Nachrichten und Medien


Edward Snowden – Wikipedia


02.08.2015

Nachrichten und Kommunikation:

Wer hätte gedacht das die Enthüllungen von Edward Snowden, so große Wellen schlagen.

Was bei der NSA, dem BND und der Bundesregierung grade, in Punkto Vorratsdatenspeicherung abgeht, ist katastrophal.




03.08.2015

Nachrichten:


Was uns beschäftigt ?

- mit Sicherheit der Ausgang der griechischen Finanzkrise
- was passiert in der Industrie und wird sie es schaffen auf 4.0 zu       upgraden
- viele Gesetze, die die deutsche Regierung durchgebracht hat, wirken sich negativ auf die Unternehmen aus
- durch den demographischen Wandel der Bevölkerung mit den neuen Medien, wird sich die Wirtschaft positiv entwickeln


12.08.2015

Nachrichten und Medien:


Alphabet: Google mit neuem Chef und neuem Mutterkonzern


Ist diese Ankündigung wirklich der Grund für die Umstruktierung, um transperrenter zu sein oder will Google bzw. "Alphabet" von der Tatsache ablenken, das Sie ein bestimmtes Ziel verfolgen und mit dieser Maßnahme dieses verschleiern wollen.


Wer zuletzt die Nachrichten gelesen hat, bei dem es um Google ging (Zeitraum: 1-2 Jahre), der könnte vermuten, dass sich "Google" vermehrt für die Robotik interessiert.






14.08.2015

Nachrichten und Medien:


Viele Medien verkaufen Ihr Gedankengut im Internet. Dann heißt es z.b. Tageszugang 0,99 € oder Jahres-Abo: 19,99 €.


Damit berauben sich die Zeitungen etc. selbst der Presse- und Meinungsfreiheit.


Ich kann das verstehen, wenn das ganze werbefinanziert wird.


Als Beispiel in Spanien, werden jetzt Personen verfolgt, die sich über den Staat und Ihren Gewalten negativ auslassen.


Vielleicht war das nur ein Vorspiel zu den gewalttätigen Protesten vor 1 Jahr, bei denen die Studenten gegen die hohe Arbeitslosigkeit protestierten.


Aber freiwillig sich in die Hand schneiden, ist keine Lösung für freien Journalismus.


18.08.2015

Nachrichten und Medien:


Will man sich einen Überblick über die Geschehnisse auf unserem kleinen Planeten  machen, reicht es nicht, sich mit einem Themengebiet zu beschäftigen. Das davor und danach sind wichtig.


Struktur und Organisation sind essentiell für eine gute Meinungsbildung.


Deshalb sollte man sich auch nicht nur eine Quelle raussuchen um über ein Thema Bescheid zu wissen.

01.09.2015

Nachrichten und Medien:


Keiner kann sagen wie die Zukunft in 100 Jahren aussehen wird.  

 

Werden wir Menschen noch existent sein. Diese Frage stellen sich Wissenschaftler, Politiker und unsere Kinder.

 

Das Verbreitungsgebiet des Menschen wird immer größer und die Weltkonzerne proportional dazu. Diese Abhängigkeit von einander wird unser leben in Zukunft bestimmen.

 

Ist das gut oder schlecht ? Welche Verpflichtungen müssen wir heute eingehen um in Zukunft keine Einschränkungen zu haben ?

 

Wir sehen z.b. in China und der 1-Kind-Politik wie es für uns aussehen könnte. Indien ist auch ein sehr bevölkerungsreiches Land, an denen wir sehen können, wie chaotisch alles ist. Nehmen wir uns ein Beispiel daran.


12.09.2015

Nachrichten und Medien:


Diese Rubrik ist die im Organigram höchste Form der Nachrichtenübermittlung im deutschen Raum - äquivalent beim Ausland.

 

Nachrichten in den Nachrichten.

 

Wer steht dahinter ? Die Verleger und ihr Privatleben ?

 

Oder nur Infos über die Treffpunkte ?

 

Wer diesen Bereich sein Eigen nennt, der bestimmt die Nachrichten selbst.

 

Können wir in Zeiten der Datenvorratsspeicherung noch gehör zeigen.

 

Die schnellste und effiktivste Art von Nachrichten ist zur Zeit das Medium "TV". Die Informationsverbreitung mit dem Medium "Druck" gebe ich kaum eine Überdauerungschance.

 

Kommt da noch was schnelleres ? Soziale Netzwerke sind der direkte Konkurrent. Jedoch wie schon erwähnt werden Meinungen zensiert.

 

Eine Altersgrenze sollte für Inhalte eingeführt werden.

 

Das ist der aktuelle Kampf, der unter der Regierung und den sozialen Netzwerken vorherscht.

 

Den über 1 Milliarde Mitgliedern, stehen 30 Millionen Haushalte entgegen. Inhalte wie Film und Musik, wären sehr lukrativ.